Auftritt bei der Volltextsuche?

Die Dame von Welt, welche auch immer ein wenig Niveau nach außen zeigen will, weis sich auch für jeden Anlass stilgerecht zu kleiden.
Dazu gehört auch, dass sie für jeden festlichen Anlass ein spezielles Kleid besitzt.
Die sogenannten Festkleider unterscheiden sich von den normalen Kleidern einer Frau in vielen Details. Hier ist zum einen der Schnitt sehr wichtig, ein schönes festliches Kleid, wird immer die Figur der Frau betonen und ist meist auch genau passend. Etwas fülligere Damen haben dann noch Scherben oder andere Tücher am Kleid befestigt, damit die Figur dann etwas verdeckt wird.
Was ein anderes wesentliches Detail eines Festkleides ist, ist der Stoff. Hier sind meist Seide, leicht glänzende Stoffe und sehr teure Gewebearten gefragt. Man will ja schließlich ein wenig auffallen.

Von den Farben her ist oft weinrot, schwarz, weis, beige, oder helles, bzw. dunkles blau oder grün der Renner, diese Farben verleihen eine sehr elegante Note und wirken edel und nobel.
Hinzu kommt, dass oft mit Tüll, Brokat, Taft und anderen edlen Macharten das Kleid noch festlicher erscheint.
Dies muss ja auch so sein, denn Festkleider werden ja nicht auf der Straße getragen, sondern immer zu einem besonderen Anlass.
Staatsempfänge, Hochzeiten, Bälle, Jubiläen und andere Ereignisse, die in Würde und Stil begangen werden sollen. Je nach gesellschaftlicher Schicht der Dame, ist es häufiger der Fall, dass ein Anlass entsteht um eine solche Robe zu tragen, vor allem bei den Reichen und politisch Engagierten. Frauen aus dem unteren Stand kommen eher selten in die Verlegenheit ein Abendkleid oder andere Festkleider tragen zu müssen.

Neben Kleider für ältere Damen, ist die festliche Robe auch für die jungen Damen erhältlich, hier gibt es Festkleider für die Mädchen, Jugendliche und junge Erwachsenen. Allerdings sind die Kleider für Mädchen etwas verspielter und von den Farben her nicht nur auf elegant und festlich aufgearbeitet.
Auch wenn eine Dame selten so festliche Anlässe hat, wie Bälle usw. einmal im Leben haben die meisten Frauen Hochzeit und hier ist eigentlich die gebräuchlichste Form der Festkleider zu finden.
Mit Schleppen, und sehr aufwändigen Stoffen lässt es die Braut elegant und nobel erscheinen.
All diese Schönheit und Anmut der Kleider hat aber auch ihren Preis. Je teurer der Stoff und je detailierter die Verarbeitung desto teure werden die Festkleider dann für die Besitzerin.
Meist sind dann einige tausend Euro fällig, damit eine Frau ein passendes und schönes Festkleid tragen kann. Dies sind aber noch nicht die Preise für Modellkleider, oder Einzelanfertigungen.

Überlegt man sich wie eitel die Frauenwelt ist, kann man sich auch vorstellen, dass sich keine Frau gerne ein Abendkleid oder Cocktailkleider kauft welches von der Stange ist. Allein die Situation, dass eine andere Dame das gleiche Modell anhaben könnte, ist oft der Ausschlag dafür, dass sich die Damen Einzelanfertigungen schneidern lassen.